• Die nächste Monatsversammlung ist am Montag, den 25.11. um 19:30 in der ESV Festhalle.

Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Ein Hinweis für den Besuch dieser Seite mittels SmartPhone: Das Menü funktioniert leider nicht mit dem integrierten Browser von iOS-Geräten. Bitte laden Sie die APP Firefox. Damit funktioniert es :-)

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Roland Hartmann

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

 

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about the our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about our club.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

 

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

Radio Leverkusen - Leverkusen
  • Hoffnung auf Landes-Hilfe für Wälder
    „Der Wald im Klimastress“ – unter diesem Motto treffen sich am Montag in Düsseldorf Waldbesitzer, Fachleute und Landespolitiker zur ersten Waldkonferenz. Dort werden unter anderem auch Forderungen nach mehr Hilfen vom Land laut – denen sich auch unser Leverkusener Förster anschließt.
  • IS-Werber vor Gericht
    Ein 18-jähriger gebürtiger Syrer, der heute in Leverkusen lebt, steht seit Montagmorgen vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf. Der Vorwurf: Er soll Mitglieder und Unterstützer für die Terrormiliz IS angeworben zu haben.
  • Drogendealer im Parkhaus
    Mit einem Kilo Marihuana ist am Wochenende ein mutmaßlicher Drogendealer in Wiesdorf aufgeflogen. 
  • Jugendliche hüpfen Aufzug kaputt
    Vier Jugendliche haben die Nacht zu Sonntag im Aufzug am S-Bahnhof Küppersteg verbracht. Der Grund: Sie hatten ihn selbst dazu gebracht, steckenzubleiben. 
  • Sessionsstart für alle Jecke
    Auch bei uns in der Stadt beginnt am Montag offiziell die fünfte Jahreszeit. In Leverkusen wird das traditionell mit der Prinzenvorstellung gefeiert.
  • Ungewollte Spenden im Tierheim Opladen
    Alte Sitzauflagen, verrostete Vogelkäfige oder Fressnäpfe - Sowas steht mindestens einmal in der Woche morgens vor dem Tierheim in Opladen. Die Mitarbeiter ärgern sich über diese „Geschenke“ von Spendern.
  • Kinderpalliativstation Klinikum Leverkusen
    In unserer Stadt tut sich viel in Sachen Palliativ-Versorgung. Neben dem neuen Palliativ-Zentrum Pallilev in Steinbüchel soll es auch eine neue Kinderpalliativstation geben.
  • Gedenkstunde Reichpogromnacht
    Wie war das Leben in den Konzentrationslagern der Nazis? Darüber werden am Samstag in Quettingen Kinder von Überlebenden berichten.
  • Mehr Attraktionen am Weihnachtsmarkt Opladen
    Der Eröffnungstermin für die Leverkusener Weihnachtsmärkte rückt immer näher. Am 25. November geht’s los. Die Veranstalter des Opladener Weihnachtsmarktes haben jetzt neue Details bekanntgegeben.
  • Martinsmarkt Schlebusch
    Samstagabend zieht der größte Martinszug durch Leverkusen. Im Rahmen des Schlebuscher Martinsmarkts treffen sich Kinder und Begleitpersonen ab 17 Uhr 30 auf dem Arcadenplatz an der Fußgängerzone. Vorher hoffen die Händler in Schlebusch auf viele Besucher, die über den Markt schlendern. Der Martinsmarkt geht in diesem Jahr in die 24. Runde.
  • Fake-News über vergiftete Katzenfutterproben?
    Vergiftete Katzenfutter-Proben in Leverkusener Briefkästen – diese Meldung sorgt in sozialen Netzwerken gerade für viel Aufregung. Nach Radio Leverkusen-Informationen steht noch nicht fest, ob die Meldung ein Fake ist oder nicht.
  • Bayer: Genforschung gegen Organmangel
    Mit Genforschung gegen Organmangel. Dieses Ziel verfolgt die Bayer AG und hat jetzt 50 Millionen US-Dollar in ein amerikanisches Startup-Unternehmen investiert. Das Unternehmen versucht aus Genen von Schweinen Lebern, Herzen, Lungen und Nieren für den Menschen herzustellen.
  • Konkurrenz für die Grünen
    Die Leverkusener Grünen bekommen Konkurrenz. Mehrere Öko-Aktivisten aus der Stadt haben sich jetzt zu einer neuen Bürgerinitiative zusammengeschlossen.
  • Opladen: Birkenbergstraße gesperrt
    In Opladen müssen sich Autofahrer ab heute auf Verkehrsänderungen in der Birkenbergstraße einstellen. Etwa einen Monat lang ist ein Teil der Birkenbergstraße gesperrt.
  • Bayer 04: Ligaspitze bei psychologischer Arbeit
    Die Fußballspielergewerkschaft VDV kritisiert, dass viele Fußballvereine mit Profi-Mannschaften zu wenig psychologische Hilfe für ihre Spieler anbieten. Bayer 04 Leverkusen ist da eine der absoluten Ausnahmen. Der Verein beschäftigt tatsächlich sogar drei Psychologen.