Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Ein Hinweis für den Besuch dieser Seite mittels SmartPhone: Das Menü funktioniert leider nicht mit dem integrierten Browser von iOS-Geräten. Bitte laden Sie die APP Firefox. Damit funktioniert es :-)

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Roland Hartmann

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

 

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about the our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about our club.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

 

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

Radio Leverkusen - Leverkusen
  • Tod durch Party-Droge
    Er schmiss sich eine grün-rote Pille ein und ging feiern – wenige Stunden später war er tot: Im Klinikum Leverkusen ist bereits am Mittwoch ein erst 17-jähriger Teenager nach dem Konsum dieser Droge gestorben.
  • Neuer Wuspsi-Fahrplan kommt
    Wenn nächste Woche Mittwoch die Schule wieder los geht, startet auch der neue Fahrplan der Wupsi. Es wird einer der größten Fahrplanwechsel der Geschichte, denn die Wupsi hat das Liniennetz nach eigenen Angaben komplett überarbeitet. Erstmals wird es bei uns in der Stadt auch Schnellbuslinien geben. 
  • Stau-Wochenende erwartet
    Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu – deswegen könnte es auf den Autobahnen in und um Leverkusen ab Freitagmittag besonders voll werden. Am letzten Rückreise-Wochenende rechnen die Verkehrsexperten von Straßen NRW und ADAC mit vollen Straßen und langen Staus. 
  • Bilanz Gasstörung EVL
    Nach der Gasstörung in Manfort und Wiesdorf am Donnerstag hat die Energieversorgung rund 400 Gasgeräte der betroffenen Haushalte kontrolliert. Die erstreckten sich unter anderem entlang der Manforter Straße, der Friedrich-Ebert-Straße, der A3 und der südlichen Stadtgrenze.
  • Polizei: Antisemitismus-Vorfall
    Ein Antisemitismus-Vorfall in den eigenen Reihen – der beschäftigt aktuell unsere Polizei. Wie das NRW-Innenministerium jetzt bestätigt hat, soll ein Beamter vom Kölner Polizeipräsidium entsprechende Botschaften verbreitet haben. 
  • Radfahrerin schwer verletzt
    Bei einem Verkehrsunfall in Küppersteg ist Donnerstagmittag eine Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Laut Polizei war die 28-Jährige gegen 13 Uhr auf der Karl-Ultitzka-Straße unterwegs. An einem Fußgängerüberweg in Richtung Europaring wollte die Radfahrerin mit anderen Fahrradfahrern die Straße überqueren.
  • Neubau Kaimauer kann starten
    Zwei große Bauprojekte in Hitdorf nehmen langsam Fahrt auf. Der Neubau der Kaimauer kann los gehen. Außerdem sind die ersten Fördergelder für den Umbau der Hitdorfer Straße da. 
  • Forum feiert 50. Jubiläum
    Mit Zirkustheater, Leverkusener Stars und jeder Menge Attraktionen für die ganze Familie feiert eine DER Eventlocations bei uns in der Stadt Geburtstag. Das Forum in Wiesdorf wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. 
  • Leverkusen ist "Attraktive Großstadt"
    Leverkusen gehört zu den gut 50 attraktiven Großstädten in Deutschland. Das zeigt der neue Teilhabe-Atlas. In der Studie hat die Wüstenrot-Stiftung untersucht, wie lebenswert die einzelnen Städte und Gemeinden sind.
  • Straßenrennen in Manfort?
    Nach einem möglichen Straßenrennen in Manfort laufen die Ermittlungen der Polizei. Mittwochabend gegen 21 Uhr haben sich laut einer Zeugin ein Golf- und ein Fordfahrer ein Duell auf der Gustav-Heinemann-Straße geliefert.
  • Gasstörung in Wiesdorf und Manfort
    Nach einer Gasstörung im Bereich Wiesdorf und Manfort musste die Energieversorgung Leverkusen fast 400 Gasgeräte kontrollieren. Monteure waren am Donnerstagnachmittag über Stunden unterwegs.
  • Schallschutz: Vorwurf an Stadt
    Die Leverkusener Stadtverwaltung ist zu unsensibel dafür, welche Informationen für die Bürger in der Stadt wichtig sind. Diese Kritik kommt jetzt von der FDP. Sie richtet sich vor allem gegen Oberbürgermeister Richrath.
  • Deutsch lernen in der Kita
    Über 40 Prozent der Kindergarten-Kinder bei uns in der Stadt haben einen Migrationshintergrund. Das zeigen aktuelle Zahlen der Landesstatistiker. Mehr als jedes dritte Kind kommt sogar aus einer Familie, in der vorrangig nicht deutsch gesprochen wird.
  • Nächtliche Vollsperrung A1
    Wer in der Nacht zu Freitag mit dem Auto von Leverkusen nach Köln fahren will oder umgekehrt muss sich auf Behinderungen einstellen. Gleich an zwei Brücken über den Rhein gibt es Sperrungen.
  • LKW Durchfahrtsverbot in Köln
    LKW-Fahrer aus Leverkusen und der Region müssen sich ab Donnerstag dauerhaft auf Umwege einstellen – zumindest, wenn sie durch Köln fahren. In der Kölner Innenstadt sowie in Teilen von Deutz und Mülheim tritt die Durchfahrt-Verbotszone für LKW in Kraft.