• Die nächste Monatsversammlung ist am Montag, den 07.09. um 19:30 in der ESV Festhalle.

Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Ein Hinweis für den Besuch dieser Seite mittels SmartPhone: Das Menü funktioniert leider nicht mit dem integrierten Browser von iOS-Geräten. Bitte laden Sie die APP Firefox. Damit funktioniert es :-)

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Roland Hartmann

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

 

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about the Wupperveilchen.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

 

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

Radio Leverkusen - Leverkusen
  • Wieder Erste-Hilfe-Kurse bei Malteser Hilfsdienst
    Wer die Sommerferienzeit nutzt, um seinen Führerschein zu machen, kann ab August auch wieder den nötigen Erste-Hilfe-Kurs bei den Leverkusener Maltesern machen. Der Hilfsdienst bietet die Kurse ab August wieder regelmäßig an.
  • Polizei sucht nach 53-Jährigen aus LVR-Klinik
    Mit mehreren Einsatzwagen und einem Polizeihubschrauber hat die Polizei am Donnerstagabend nach einem Mann gesucht, der aus der LVR-Klinik Langenfeld abgehauen ist. Das Fehlen des 53-Jährigen wurde von den Klinik-Mitarbeitern am Nachmittag gegen 15:30 Uhr bemerkt.
  • Grünschnittabgabe ab Montag wieder im Wertstoffzentrum
    Der städtische Müllentsorger AVEA will die Lage an den Grünschnittsammelstellen wieder entschärfen. Dafür erweitert die AVEA den Service am Wertstoffzentrum in Quettingen. Ab Montag (13.07.) können wir auch dort wieder Grünschnittabfälle abgeben.
  • Covestro weiter stark gebeutelt
    Der Kunststoffhersteller Covestro hat wegen der Belastungen durch die Corona-Krise im zweiten Quartal wie erwartet Verluste geschrieben. Der Umsatz ist den Angaben zufolge im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf 2,2 Milliarden Euro gesunken.
  • Behinderungen auf der Schießbergstraße
    Autofahrer rund um den Chempark müssen von Freitag bis Sonntag mit Behinderungen rechnen. Die Schießbergstraße ist ab Freitag 14 Uhr zwischen Elektrogeschäft Wallraff und der Barmer Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.
  • Corona und schlechtes Wetter
    Die Schlecht-Wetter-Phase macht den Restaurants und Kneipen in unserer Stadt zusätzlich zur Coronazeit zu schaffen. Diese Warnung kommt vom für Leverkusen zuständigen Hotel- und Gaststättenverband. Die Lage sei dramatisch. Gerade weil das Geschäft für viele Gastrobetriebe aktuell ohnehin nur draußen laufe.
  • Jeder zweite Einbruchsversuch scheitert
    Die Zahl der Einbrüche geht in unserer Stadt immer weiter zurück. Das zeigt der nähere Blick in die aktuelle Polizei-Statistik. Von Januar bis jetzt haben Einbrecher in Leverkusen insgesamt 106 Mal versucht in Privat- oder Geschäftsräume einzubrechen.
  • Leverkusen langsam beim Wohnungsbau
    In Sachen neuer Wohnungsbau sind wir in Leverkusen deutlich langsamer unterwegs, als viele unsere Nachbarstädte. Das geht aus neuen Zahlen der Landesstatistiker hervor. Der Zuwachs im letzten Jahrzehnt liegt gerade mal bei 2,6% auf rund 82.000 Wohnungen. 
  • Schulhöfe: Forderung nach mehr Schatten
    Aktuell sieht der Sommer 2020 nicht nach einem Hitzesommer aus. Die Öko-Initiative “Bürgerforum Grünes Leverkusen” hat das Thema jetzt trotzdem auf die Stadt-Agenda gebracht. Sie will für mehr Schatten sorgen.
  • Schulen bekommen neue digitale Lernplattform
    Alle weiterführenden Leverkusener Schulen bekommen nach den Sommerferien eine neue digitale Lernplattform. Das hat die Stadt mitgeteilt. Besonders das Homeschooling soll damit deutlich einfacher gemacht werden.
  • CDU: Feuerwehr Bürrig in schlechtem Zustand
    Während sich Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Wiesdorf über ihre neue Riesen-Feuerwache an der Edith-Weyde-Straße freuen, geht es mit den Feuerwachen in Opladen und Bürrig immer weiter abwärts. Das sagt die CDU und schlägt Alarm.
  • Grünen wollen Fördermittel für Topos
    Im Kampf für den Erhalt der Kult-Musikkneipe Topos in Wiesdorf haben sich jetzt auch die Grünen zu Wort gemeldet. Sie fordern die Stadt auf Geld vom Land für das Topos zu beantragen. Die Partei misst der Kneipe an der Hauptstraße eine hohe kulturelle Bedeutung bei.
  • Opladener City übersteht Coronazeit gut
    Der Einzelhandel in Opladen ist relativ unbeschadet durch die Hoch-Zeit der Coronakrise gekommen. Diesen Eindruck hat das Opladener Stadtteilmanagement. Entgegen der Erwartungen, haben die Unternehmer vor Ort sogar investiert.
  • EVL-Halbmarathon 2021: Anmeldungen ab sofort möglich
    Rund elf Monate haben Läufer in unserer Stadt jetzt Zeit sich für den nächsten EVL-Halbmarathon fit zu machen. Als zusätzliche Motivation haben die Veranstalter vom Sportpark schon jetzt die Anmeldung freigeschaltet.
  • Stadt arbeitet an Einweg-Plastik-Verzicht
    Ab nächstem Jahr gilt in der EU ein Einweg-Plastik-Verbot. Die Leverkusener Grünen haben die Verwaltung jetzt gefragt, wie weit unsere Stadt schon jetzt ist, was den Einweg-Plastik-Verzicht angeht. Die Antwort: Ein guter Schritt ist getan, aber es geht noch mehr.