• Die nächste Monatsversammlung ist am Montag, den 25.11. um 19:30 in der ESV Festhalle.

Die Karnevalsgesellschaft Wupperveilchen e.V. Opladen 1925 ist seit mehr als 90 Jahren im Leverkusener Karneval vertreten.
Der Verein gehört somit zu den ältesten Gesellschaften der Stadt Leverkusen.

Auf unserer Homepage können Sie sich über Veranstaltungen der Wupperveilchen informieren sowie aktuelle News über den Verein erhalten.
Die Website bietet Ihnen zudem einen Einblick in unser Vereinsleben und einen Überblick über die Geschichte der KG Wupperveilchen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, dass Sie dabei Interessantes und Wissenswertes über unseren Verein erfahren.

Ein Hinweis für den Besuch dieser Seite mittels SmartPhone: Das Menü funktioniert leider nicht mit dem integrierten Browser von iOS-Geräten. Bitte laden Sie die APP Firefox. Damit funktioniert es :-)

Bei Korrekturwünsche / Anregungen: Bitte eine kurze Info an Roland Hartmann

Empfehlenswert ist auch ein Besuch auf Facebook KG Wupperveilchen

 

Short statement in English...

The carnival club Wupperveilchen e.V. Opladen is more than 90 years active in carnival of Leverkusen (Germany) - so one of the oldest here.

On this homepage you can find an overview, the history and current news about the our club.

We wish you a lot of fun and that you find interesting and worth knowing about our club.

This site is written in German. So sorry - seems this would be the lonly entry written in English.

 

Nachfolgend noch Neues aus unserem Ort. Vom hiesigen Lokalradio Leverkusen.
Noch mehr unter Weblinks / lokale News ...

Radio Leverkusen - Leverkusen

Radio Leverkusen - Leverkusen
  • Ortstermin an Unfallstelle
    Nach dem tödlichen Unfall mit einem 11-jährigen Mädchen am Willy-Brandt Ring letzte Woche hat sich Oberbürgermeister Uwe Richrath jetzt persönlich ein Bild von der Situation vor Ort gemacht.
  • Musikschüler üben in den Ferien
    Stimmen und Musikinstrumente aus Leverkusen erklingen in den Herbstferien praktisch rund um die Uhr – und das in der Eifel. Rund 200 Schüler der Musikschule Leverkusen üben dort neue Stücke ein.
  • Falschparker am Busbahnhof
    Eigentlich darf der neue Busbahnhof aktuell nur von Linienbussen befahren werden – daran hält sich aber kaum jemand. Laut Stadtverwaltung missachten das Einfahrtsverbot jeden Tag hunderte Autofahrer.
  • US-Prozesse: Neue Probleme für Bayer
    Die US-Klagewelle gegen Bayers Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat könnte sich weiter zuspitzen. Seitdem Bayer auf Schlichtungskurs ist und einen Mediator für einen möglichen Vergleich eingesetzt hat, würden die Anwälte in den USA die Werbetrommel rühren, sagt der Leverkusener Konzern.
  • Erntedankfest Schlebusch
    „Alles für Topf und Tafel“ unter diesem Motto gibt´s im Rahmen des traditionellen Bauernmarkts in Schlebusch am Donnerstag zusätzlich ein Erntedankfest mit regionalen Produkten. Besucher können beim Live-Cooking-Event zuschauen und probieren.
  • Immer noch zu wenig Regen
    Der Regen der vergangenen Tage tut Natur und Talsperren in unserer Region gut – doch das reicht noch lange nicht. Wie das Landesamt für Natur und Umwelt sagt, müsste es bis Februar durchregnen, um das Minus in der Regenbilanz der vergangenen Monate auszugleichen. 
  • Busspur für Taxis und Fahrradfahrer
    Der Verkehr in unserer Stadt soll besser fließen. Dafür sollen die Straßen effizienter genutzt werden. Der neueste Beschluss der Stadtpolitiker dazu sieht vor, dass Taxis und Fahrräder künftig auch auf Busspuren fahren sollen. Zumindest an einigen Stellen. 
  • Schüler testen Berufe
    Die reale Berufswelt schon während der Schulzeit kennen lernen. Das will die Theodor-Wuppermann-Schule ihren Schülern ermöglichen. Dafür hat die Schule jetzt ihren Wahlpflichtbereich umstrukturiert. 
  • Unterführung fast fertig
    Am Bahnhof in Opladen soll sich die Situation für Pendler künftig verbessern. Noch in diesem Jahr will die Deutsche Bahn den Fußgängertunnel zu den Gleisen als Pendant zur Bahnhofsbrücke in Betrieb nehmen.
  • Neues Paket-Verteilzentrum?
    Große Paket-Lieferfahrzeuge aus den Stadtteilen verbannen – dieser Plan einiger Leverkusener Politiker könnte bald eine erste Hürde nehmen. Für Manfort und Wiesdorf soll ein Zwischenlager für Pakete entstehen.
  • Wieder mehr Brunnen
    Nass und lebendig, statt trocken und trostlos – das hatte sich die Fraktion Opladen Plus für die Brunnen in Leverkusen gewünscht. Über die Hälfte der Anlagen wurde in den letzten Jahren aus Kostengründen abgeschaltet.
  • Neuerungen bei Weihnachtsmärkten
    In weniger als einem Monat verwandeln sich die Fußgängerzonen in Wiesdorf und Opladen wieder in weihnachtliche Marktmeilen. Besucher des Christkindchenmarkts in Wiesdorf können sich in diesem Jahr auf ein neues Highlight freuen – das hat der Veranstalter jetzt mitgeteilt.
  • PalliLev-Woche in der Rathaus-Galerie
    In der Rathaus Galerie geht es Ende Oktober eine Woche lang um ein ernstes Thema - Palliativ-Pflege. Hintergrund ist das geplante neue Hospiz PalliLev in Steinbüchel.
  • Infoveranstaltung gegen Mail-Kriminalität fällt aus
    Im Rahmen des europäischen Sicherheitsmonats steht der Oktober bei unserer Polizei in diesem Jahr ganz im Zeichen so genannter „Phishing-Mails“. Zwischen 18 und 20 Uhr sollte am Mittwochabend dazu eine Infoveranstaltung im Rathaus in Wiesdorf stattfinden. Diese fällt allerdings aus.
  • Auffrischung: 1. Hilfe Kurs am Klinikum
    Im Notfall richtig helfen können – darauf zielt der „Tag der Wiederbelebung“ am Mittwoch am Klinikum in Schlebusch ab. Bis 14 Uhr können Interessierte hier ihre Erste-Hilfe Kenntnisse auffrischen.